Fragen und Antworten - FAQ

Wann lohnt es sich für uns, eine interne Telefonakquise aufzubauen?

Das hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab: von der Langfristigkeit Ihrer Ziele und den möglichen Umsätzen. Einmalige Telefonaktionen oder kurzfristige Kampagnen können bedenkenlos an ein Callcenter abgegeben werden – wenn Sie jedoch kontinuierlich neue Businesskunden gewinnen wollen, ist es sinnvoll, eine Inhouse-Lösung aufzubauen. Nur so etablieren Sie langfristige Kundenbeziehungen, heben Ihre Vertriebspotenziale und sichern Aufträge auch in einem hart umkämpften Markt.

Damit sich das Ganze auch für Sie lohnt, muss ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Telefonmarketingkosten und den generierten Umsätzen hergestellt werden. In der Regel sind Sie mit einer Inhouse-Lösung unvergleichbar effizienter aufgestellt als mit Outsourcing. In einem persönlichen Erstgespräch klären wir gemeinsam mit Ihnen die Rahmenbedingungen für ein wirtschaftliches Inhouse-Telefonmarketing-Konzept. Vereinbaren Sie mit mir einfach einen Ersttermin.

Wann rechnet sich ein Projekt mit Ihnen? Geben Sie eine Erfolgsgarantie?

In der Regel dauert es circa ein bis eineinhalb Jahre, bis meine Dienstleistung sich amortisiert hat. Wobei eine pauschale Aussage ist an der Stelle nicht repräsentativ.  Es kann auch nur drei oder sechs Monate dauern, abhängig davon, wie lang die Entscheidungsprozesse in Ihrer Branche dauern und was Ihr Vertrieb aus den vereinbarten Terminen und generierten Anfragen macht.

Was passiert, wenn der speziell geschulte Akquise-Mitarbeiter unser Unternehmen verlässt?

Das individuell erarbeitete Konzept, die schriftliche Dokumentation sämtlicher Prozesse und Strategien stellen sicher, dass alle für den Akquiseprozess relevanten Informationen im Unternehmen verbleiben und neue Mitarbeiter extrem schnell eingearbeitet werden können. Die Erfahrung zeigt, dass das Akquise-Team aufgrund der erzielten Erfolge üblicherweise eher wächst als durch Mitarbeiterfluktuation dezimiert wird.

Wie lange dauert der Aufbau unserer internen Telefonakquise? Und was kostet er uns?

Der gesamte Prozess – von der Ist-Analyse bis zu den ersten Telefonaten Ihrer Mitarbeiter mit potenziellen Kunden dauert im Schnitt drei bis sechs Monate. Ich begleite Sie vom Start bis zum Ziel und stehe Ihnen und Ihren Mitarbeitern auch nach dem grundlegenden Aufbau der Telefonakquise bei neuen Kampagnen, Fragen und kontinuierlicher Optimierung jederzeit gerne zur Verfügung.

Im Hinblick auf die Kosten profitieren Sie von meinem Rundum-Sorglos-Paket. Das gesamte Projektmanagement beim Aufbau Ihres Inhouse Telefonmarketings übernehme ich für Sie zu einem Festpreis. Kein Projekt gleicht hundert Prozent dem anderen. Zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen erhalten Sie von mir immer ein individuelles Angebot. Wenn Ihre Neukundengewinnungsstrategie bereits steht, brauchen Sie vielleicht nur ganz bestimmte Einzelleistungen. Sprechen Sie mich gerne darauf an.

Beraten Sie auch bei der Auswahl eines externen Callcenters?

Ja. Bei einmaligen und kurzfristigen Projekten lohnt sich der Aufbau einer internen Telefonakquise nicht – in diesem Fall hängt der Erfolg allerdings stark von der Qualität des ausgewählten Callcenters ab. Vor der Auftragserteilung an ein Callcenter berate ich Sie umfassend. Bei der Auswahl eines auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Dienstleisters unterstütze ich Sie – von der Zieldefinition über die Recherche bis zum Einholen und Auswerten von Angeboten. Auf Wunsch führe ich auch die Projektevaluation durch.

Ich möchte mit Ihnen zusammenarbeiten. Wie fangen wir an?

Im ersten Schritt setzen wir uns zu einem kostenfreien Erstgespräch zusammen und finden gemeinsam heraus, wie Ihr Vertrieb von dem Aufbau einer internen Telefonakquise profitieren kann. Im zweiten Schritt erhalten Sie ein auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot und entscheiden sich für die Zusammenarbeit. Im Anschluss daran informiere ich Sie über die weiteren Schritte und wir legen gemeinsam die nächsten Termine fest.